19 Route d'Ardeche - 295 km
 

Das Département Ardèche ist landschaftlich zweigeteilt. Der nördliche Teil besteht

aus einer Gebirgslandschaft, die bis 1700 m liegt. Der südliche Teil ist durch die

Gorges de l’Ardeche (Ardeche-Schlucht) geprägt, die Berge und Hochplateaus

liegen hier auf maximal 500 m.

Die Ardèche zeigt eine Natur, die in Europa nur noch in kleinen Teilen vorzufinden

ist. Tiere, vor allem Insekten, finden hier ihre perfekte Umgebung.

Die Ardèche entspringt im Regionalen Naturpark Monts d’Ardeche in der

Gemeinde Astet. Sie mündet nach 125 Kilometern bei Pont-Saint-Esprit in die

Rhone.

Die Gorges de l’Ardèche befindet sich zwischen den Orten Vallon-Pont-d’Arc und

Saint-Martin-d’Ardeche. Die am Rand des Canyons entlangführende Landstraße

(Corniche) bietet spektakuläre Ausblicke in den Canyon und auf den Fluss.

Der Pont d’Arc ist die natürliche Steinbrücke über den Fluss nahe der Stadt

Vallon-Pont-d’Arc.